Jetzt unverbindlich anfragen:

IHRE TEXTILDRUCKEREI IM NORDEN

Die richtige Druckart für Ihre Zwecke

Sie haben ein Unternehmen und möchten gerne Werbung auf unterschiedlichen Textilien dafür machen oder einheitliche Arbeitskleidung erwerben? Wir von der Alpha Textildruck GmbH in Hamburg bieten Textildrucke verschiedener Art und für vielfältige Zwecke an.

Insbesondere für Ihre Arbeitskleidung ist es wichtig, dass der Druck viele Waschgänge überlebt und strapazierfähig ist. Dabei hat jedes Berufsfeld und jeder Einsatzbereich seine eigenen Anforderungen. Wir stellen Ihnen die gängigsten Druckarten vor und zeigen, für welche Zwecke sie sich am besten eignen.

Siebdruck verspricht Langlebigkeit

Beim Siebdruck geben wir die Farbe direkt auf die Textilien. Dies geschieht in der Regel mithilfe einer Schablone, die auf das Kleidungsstück aufgelegt wird. Shirts, welche auf diese Weise bedruckt sind, weisen eine hohe Waschbeständigkeit auf. Damit sind sie gut für Berufsgruppen aus dem Handwerk oder aus der Medizin geeignet, bei denen ein häufiges Waschen der Kleidung nötig ist.

Da der Siebdruck recht einfach und schnell durchgeführt werden kann, ist er preiswert in der Herstellung. Die Farbqualität kann dabei mit digitalen Druckverfahren mithalten und Sie können Ihr Design in verschiedenen Farben ordern. Gerne mischen wir Ihre Wunschfarben für Sie an.

Digitaldruck für schnelle Ergebnisse

Der Digitaldruck stellt die einfachste und schnellste Variante der Druckarten für den Textildruck dar. Dabei wird das jeweilige Motiv oder der Schriftzug auf eine Folie gedruckt. Diese wird anschließend auf den jeweiligen Stoff gepresst. Auf diese Weise stehen Ihnen unendliche Möglichkeiten zur Verfügung.

Besonders bei großen Mengen können Sie mit dem Digitaldruck schnell und unkompliziert all Ihre Mitarbeiter mit passender Arbeitskleidung ausstatten. Sollte sich Ihr Logo verändern oder haben Sie einen anderen Wunsch zum Werbespruch auf Ihrer Arbeitskleidung, dann stehen wir Ihnen selbstverständlich jederzeit in Hamburg für eine Beratung und für die professionelle Umsetzung zur Verfügung.

Mit Flexdruck perfekte Formen erhalten

Beim Flexdruck wird, im Gegensatz zu anderen Methoden, kein eigentlicher Druck vorgenommen. Im ersten Schritt wird aus einer farbigen Folie das entsprechende Motiv oder der Schriftzug ausgeschnitten. Dies funktioniert mithilfe eines Schneidplotters, der das Design von einem Computer übertragen bekommt. Zur Anbringung auf der Textilie kommt eine Transferpresse zum Einsatz. Das Ergebnis ist glänzend, recht dünn und gleichmäßig.

Diese Variante ist besonders für Berufsgruppen geeignet, die sich viel bewegen müssen und deren Kleidung entsprechend viel Dehnung aushalten muss. Der Flexdruck ist sehr flexibel und hält auch härterer Beanspruchung stand ohne zu reißen. Somit bieten sich besonders die folgenden Einsatzbereiche für eine Veredelung der Arbeitskleidung mithilfe des Flexdrucks an:

  • Feuerwehr
  • Handwerksbetriebe
  • Krankenhäuser

Aber auch für Trikots in sämtlichen Sportarten ist der Flexdruck geeignet. Wenn Sie ein Logo mit kleineren Details haben, welches mit anderen Druckvarianten eher schlecht umsetzbar ist, ist dies für den Schneidplotter kein Problem. Er schneidet selbst die kleinsten Formen und Kanten aus und setzt Ihre Wünsche perfekt um.

Flockdruck für ein edles Design

Ebenso wie es beim Flexdruck der Fall ist, wird hier mit einem Schneidplotter gearbeitet. Das gewünschte Design wird per Computer an den Plotter gesendet. Dieser schneidet das Motiv mit einer exakten Genauigkeit aus der Folie. Dieses wird anschließend erwärmt und mit viel Druck auf Ihre Arbeitskleidung gedrückt. Dadurch ist das Motiv mit dem Textiluntergrund fest verbunden.

Im Gegensatz zum Flexdruck ist das Ergebnis nicht glatt, sondern hebt sich vom Stoff ab. Das Motiv hat einen samtartigen Effekt. Dies ist für Berufsgruppen mit viel Bewegung und Schweiß wie bei der Feuerwehr eher weniger empfehlenswert. Jedoch ist es beispielsweise für eine Fluggesellschaft, bei der Sie durch ein elegantes und schickes Design punkten wollen, ideal geeignet. Auch nach unzähligen Waschgängen ist der Flockdruck noch genauso samtig wie vorher und verliert nicht an Farbintensität.

Lebendige Bilder und Farben dank Textildirektdruck

Beim Textildirektdruck werden die Farben mit dem Drucker direkt auf den jeweiligen Stoff gedruckt. Damit die Farben eine möglichst lange Lebensdauer haben, werden sie abschließend mit Hitze versiegelt. Wenn Sie eine kleinere Menge an Exemplaren benötigen, dann ist diese Variante ideal dafür.

Sie können für Sportbekleidung Logos oder Sprüche auf T-Shirts drucken lassen. Aber auch das Firmenlogo mit der Adresse Ihres Unternehmens ist für Berufe im Handwerk perfekt und macht Werbung für Sie.

Da Sie für diese Technik jedes Foto und Bild Ihrer Wahl verwenden können, ist die Druckart ideal, um Werbegeschenke zu bedrucken. Dabei sind Bilder Ihres Logos, aus Ihrem Unternehmen und von Mitarbeitern denkbar, die Ihren Kunden einen Eindruck von Ihrem Betrieb vermitteln. Besonders Stofftaschen sind eine gute Werbefläche, die genügend Platz für Bilder bieten. Sprechen Sie uns gerne an und wir helfen Ihnen von Hamburg aus dabei, Ihre Vorstellungen umzusetzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Auf dieser Webseite werden verschiedene Cookies eingesetzt. Der Einsatz von Tracking-Cookies zur Analyse der Nutzung unserer Webseite erfordert deine Zustimmung. Ohne diese Zustimmung können gleichwohl Cookies eingesetzt werden, die für die Funktionalität der Webseite notwendig sind. Weitere Informationen zu Cookies findest du hier.