Jetzt unverbindlich anfragen:

IHRE TEXTILDRUCKEREI IM NORDEN

Textildruck in Hamburg: Was ist darunter zu verstehen?

Die Bezeichnung Textildruck umfasst grundsätzlich alle Druckverfahren, die sich zum Bedrucken von Textilien sowie zur Textilveredelung eignen. Dabei ist zu beachten, dass das Bedrucken von Stoff höhere Anforderungen an das Verfahren stellt als z.B. bei Papier. Schließlich erfordern unterschiedliche Stoffe jeweils spezielle Farben und Behandlungsweisen. Denn für natürliche Materialien, wie z.B. Baumwolle, Leinen oder Seide, sind andere Verfahren gefragt als für künstliche Gewebe, wie z.B. Polyester.

Auch der hohe Gesamtfarbauftrag stellt eine Herausforderung dar. Damit die Druckfarbe vollständig das Gewebe durchdringt, ist dieser allerdings unumgänglich. Sie wünschen eine Beratung? Kein Problem! Welche Veredelung sich am besten eignet, entscheiden wir mit Ihnen gemeinsam.

Welche Textilien können bedruckt werden?

Grundsätzlich können in unserer Druckerei alle Arten von textiler Kleidung, aber auch Accessoires, Verpackungen oder Werbemittel bedruckt werden. Wichtig ist hierbei, dass sich das Kleidungsstück für die Bedruckung eignet. Darunter fallen z.B. die folgenden:

  • T-Shirts
  • Trikots
  • Sportbekleidung
  • Pullis
  • Hoodies
  • Arbeitskleidung
  • Strickjacken
  • Blusen
  • Taschen
  • etc.

Gerne nehmen wir Ihren Auftrag im Bereich Textildruck entgegen und helfen Ihnen dabei, Ihr Projekt in Hamburg und Umgebung umzusetzen. Wir freuen uns auf Sie!

Wir beraten Sie in Hamburg und Umgebung gerne ausfĂĽhrlicher zur Thematik. Rufen Sie uns an!

Tel.: 040 - 675 683 0

Welche Verfahren gibt es, um T-Shirts, Pullover und Poloshirts bedrucken zu lassen?

In unserer Textildruckerei in Hamburg findet eine Reihe unterschiedlicher Textildruckverfahren Anwendung. Diese werden in Abhängigkeit von den Stoffen ausgewählt, wobei auch die Auflage eine wichtige Rolle spielt. Schließlich eignen sich einige Verfahren für geringe Stückzahlen, während andere Stückzahlen vor allem bei größeren Mengen rentabel sind. Auch das Logo bzw. Motiv ist ein weiterer entscheidender Faktor, da nicht alle Verfahren jedes Motiv abbilden können.

Die wichtigsten Textildruckverfahren sind folgende:

  • Flockdruck
  • Flexdruck
  • Siebdruck
  • Textildirektdruck
  • Digitaldruck

Der Flockdruck
Der Flockdruck kennzeichnet sich durch seine erhabene, samtartige Oberfläche. Hierbei wird das Motiv über einen Plotter ausgeschnitten und anschließend unter großem Druck und bei Hitze auf den Stoff aufgebracht. In diesem Bereich unterscheidet man zwischen dem Flockdruck mit einer Flockfolie, bei der der Plotter das Motiv ausschneidet, und dem Direktflock, bei dem mit einem speziellen Klebstoff gearbeitet wird.

Die Vorteile des Flockdrucks:

  • Hohe Waschbeständigkeit
  • Lichtechtheit
  • Lange Haltbarkeit
  • Gute Farbdeckung
  • Leuchtintensive Farben
  • Geeignet fĂĽr EinzelstĂĽcke & kleine Auflagen

Der Flexdruck
Auch beim Flexdruck wird das Motiv per Schneideplotter aus einer Folie ausgeschnitten und im Anschluss mit einer Transferpresse auf das Textil aufgebracht. Allerdings ist die Oberfläche nicht samtartig, sondern glatt und glänzend. Darüber hinaus ist diese Variante deutlich dünner sowie dehnbarer und eignet sich für viele verschiedene Materialien.

Die Vorteile des Flexdrucks:

  • Hohe Waschbeständigkeit
  • Farbbrillanz
  • Lichtechtheit
  • Haltbarkeit
  • Scharfe Konturen
  • Unterschiedliche Folien
  • Geeignet fĂĽr EinzelstĂĽcke & kleine Auflagen

Der Siebdruck
Auch unter dem Namen Schablonendruck bekannt, zählt diese Variante zu den ältesten Druckverfahren überhaupt. Bei dieser Behandlungsweise wird die Farbe direkt auf den Stoff aufgebracht, weshalb keine Folie als Zwischenschicht zur Anwendung kommt. Dabei ist jede Farbe möglich, sodass auch Schmuckfarben ohne Probleme realisierbar sind. Je nach verwendeter Farbe folgt nach dem Druck häufig noch eine Nachbehandlung und die Stoffe müssen abschließend gewaschen werden.

Die Vorteile des Siebdrucks:

  • Deckender Farbauftrag
  • Hohe Waschbeständigkeit
  • Brillante, langlebige Farben
  • Schmuckfarben möglich
  • Bei groĂźflächigen Druckmotiven vergleichsweise kostengĂĽnstig

Der Textildirektdruck
Bei diesem Verfahren werden spezielle Pigmenttinten ĂĽber einen Inkjet-Drucker unmittelbar auf den Stoff gedruckt. Der Aufdruck wird anschlieĂźend mit Hitze dauerhaft fixiert.

Vorteile des Textildirektdrucks:

  • Keine Vorkosten
  • Geeignet fĂĽr EinzelstĂĽcke & kleine Auflagen
  • Alle Bilder & Fotos realisierbar
  • Kräftige Farben
  • Detailtreue Wiedergabe
  • Weicher & warmer Griff
  • Pflegeleicht
  • Waschbeständigkeit & Langlebigkeit
  • Vielzahl von Textilien bedruckbar

Der Digitaldruck
Der Digitaldruck ist die einfachste Form der Textilveredelung. Dabei wird das Motiv auf eine Trägerfolie aufgedruckt, welche anschließend mit einer Transferpresse komplett auf den Stoff aufgebracht wird.

Vorteile des Digitaldrucks:

  • Unkompliziertheit
  • Auch in Eigenregie möglich
  • Nahezu alle Motive möglich
  • GĂĽnstiger Preis

Sie möchten Ihr T-Shirt, Ihren Pullover oder Ihr Trikot in Hamburg bedrucken lassen? Schauen Sie direkt in unserem Shop vorbei oder rufen Sie an!

Tel.: 040 - 675 683 0

Kontaktieren Sie uns!

* erforderlich

Ihre Vorteile

  • 20 Jahre am Markt
  • Eigenes Blockheizkraftwerk
  • UmweltschĂĽtzende Technologien
  • Full-Service-Betreuung

Unsere Ă–ffnungszeiten

Mo. – Do. 08:00 – 16:00 Uhr
Fr. 08:00 – 14:00 Uhr

Telefon: 040 - 675 683 0

Auf dieser Webseite werden verschiedene Cookies eingesetzt. Der Einsatz von Tracking-Cookies zur Analyse der Nutzung unserer Webseite erfordert deine Zustimmung. Ohne diese Zustimmung können gleichwohl Cookies eingesetzt werden, die für die Funktionalität der Webseite notwendig sind. Weitere Informationen zu Cookies findest du hier.